• RUDIALPIN
    RUDIALPIN Wo Freizeit zum Erlebnis wird!
  • RUDIALPIN
    RUDIALPIN Wo Freizeit zum Erlebnis wird!

Der Mount Kenia, der zweit höchste Berg Afrikas, war das Ziel unserer Reise.


Am Flughafen in Nairobi werden wir bereits erwartet.



Cpt.Robert Obrein, der Chef des Nationalpark Mount Kenia empängt uns sehr herzlich.


Nachdem die Formalitäten erledigt sind, beginnt die Erste Etappe unseres Trekkings bei strömenden
Regen. Die Einheimischen sind fürsorglich mit Gummistiefel und Regenschirm unterwegs.

Von der Küchenmannschaft wurden wir bestens versorgt.



Er ist außerhalb des Gitters.


Die traditionellen Diskussionen beim Verteilen der Lasten auf die Träger sorgen für Stimmung.
Für uns sechs Österreicher waren 1 Bergführer, zwei Köche und 18 Träger mit dabei.





Zuerst wandern wir durch dichten Dschungel. Daraufhin folgt  baumhohes Heidekraut.
Die Landschaft wird immer Hochalpiner.

Das Mackkinders Camp auf 4200m wird unser Basislager für die Akklimatisation.

Die Klippschlieger sind ähnlich wie bei uns die Murmeltiere.

Es klart auf. Der Blick auf den Mount Kenia wird frei. Rechts Point John.
Das Schneefeld endet im "Gate of the Mist" zwischen den
beiden Hauptgipfel den Batian 5198m und den Nelion 5188m.


Bole, Bole!

Der Pt. Lenana mit 4985m war ein idealer akklimatisations Berg.


Wir besuchen  unsere Kenianischen Freunde in der Bergrettungshütte,
dort werden wir auf ein Mittagessen eingeladen.

Sonnenaufgang bei der Austria Hot am Gipfeltag.


Kimi sagt: Hans climb so fast, like a new car.




Den Nelion 5188m  haben wir geschafft.

Der Batian versteckt sich noch im Nebel. Eine 40 Meter Abseilstelle erwartet uns.




Geschafft, der Batian mit 5198m der zweit höchste Berg Afrikas.

Peter, Mario, Tobias, Hans, Rudi und Robert zufrieden zurück in der Austria Hot.

Aktuelle Info

Webseite durchsuchen

aus meiner Gallery

Alpamayo 0 (1)
ps1

Schnellkontakt

Rudi Preimel

Mühldorf 237
9814 Mühldorf
+43-676-83141784
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
facebook
twitter

Karte

Back to Top